Praxis für Kinesiologie, Bodytalk und Systemische Beratung in Hannover - Ronnenberg

Tatjana Matuschke-Fricke Heilpraktikerin für Psychotherapie



Die Architektur unserer Seele

Wie ist die menschliche Seele strukturiert und welche Möglichkeiten liegen in ihr?

Zu allen Zeiten haben Propheten/Seher/religiöse Lehrer und Gruppen den Menschen bestimmte Systeme nahegebracht, damit diese mit den Herausforderungen des täglichen Lebens besser zurechtkommen konnten. Diese Systeme sind im Kern unverändert – lediglich der Sprachgebrauch hat sich den Erfordernissen und Umständen entsprechend angepasst.

In diesem Modell besteht die menschliche Seele aus sieben Grundbestandteilen (Persönlichkeitsmerkmalen). Diese Bausteine ermöglichen eine beinahe unbegrenzte Variabilität – sodass es mehr Kombinationsmöglichkeiten gibt als zur Zeit lebende Menschen.

Dadurch verfügen wir über differenzierte, individuelle Fenster, durch die wir die Welt, in der wir leben, betrachten können. Aus dieser persönlichen Wahrnehmung ergeben sich spezifische Handlungsvorlieben und Interessen sowie Abneigungen und Unbehagen. Diese zeigen sich entweder in Differenzen mit anderen oder in Übereinstimmung.

Wenn wir mit dieser Essenz in uns im Einklang sind, können wir daraus Kraft, Verstehen und emotionale Balance beziehen. Konflikte sind leichter lösbar und die Motivation, auf unsere Ziele zuzugehen, wächst.

Es gibt sieben essentielle Rollen. Diese bilden die Grundlage unseres Wesenskerns. Außerdem gibt es fünf Reifungsebenen mit jeweils sieben Stufen. Die Rolle und der Reifungsgrad sind sozusagen der Stamm unserer Existenz, der wächst wie der eines Baumes. Die Wurzeln sind unsere Herkunft (Einstellung) und die Früchte, die wir ausbilden wollen, entsprechen unserem Lebenszweck (Ziel). Des weiteren verfügen wir über eine essentielle Strategie, um diese Ziele zu erreichen (Modus) und eine Vorliebe für mentale oder körperliche Prozessführung (Zentrierung). Schlussendlich bilden wir spezifische Konfliktfelder aus, die es letztlich zu überwinden gilt (Grundzüge).

Bislang wurden diese Informationen (in zum Teil mühsamer Arbeit) zusammengetragen und in spezifischen Schulungen weitervermittelt. Da diese Unterrichtung sehr viel Zeit beansprucht hat, wurden oft nur ausgesuchte Teile des gesamten Zusammenspiels weitergegeben.

Für ein solides Verstehen des „Gesamtpaketes“ benötigt es nach wie vor einige Zeit. Neue Methoden helfen jedoch die eigene Seelenstruktur und die wesentlichen Merkmale bei Anderen recht schnell zu erfassen und in das tägliche Leben zu integrieren.


Dieses Tagesseminar wird geleitet von Frederick Schumacher, der nach über 45 Jahren Tätigkeit in den Bereichen Gesundheit, Kinesiologie, Stressmanagement und Kommunikation, mit den Teilnehmer*innen den Fokus auf unsere spirituellen Profile (Archetypen) legen wird.


Datum: 2. November

Zeit: 10 Uhr bis ca. 18 Uhr

Ort: Praxis für Kinesiologie, Bodytalk und Systemische Beratung Tatjana Matuschke-Fricke, Engelgasse 1, 30952 Ronnenberg

Kursgebührt: 100,- €









Karte
Anrufen
Email
Info